Praxis Dr. med. Johannes Nolte & Dr. med. Tim Wiechers

Fachärzte für Innere Medizin - hausärztliche Versorgung

Liebe Patient*innen,

an dieser Stelle möchten wir versuchen Ihnen einige der Fragen zu beantworten mit denen wir jüngst häufiger konfrontiert wurden.


Wir bieten Dienstags und Freitags ab 09:00 Impfungen mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech ohne vorherige Terminvereinbarung an. Dies gilt auch für Neupatienten ab dem 12. Lebensjahr. Minderjährige müssen zur Impfung mit einem Erziehungsberechtigen erscheinen.


Aus Sicht der STIKO sollte es für Menschen ab 70 Jahren und Menschen mit Immunschwäche eine zweite Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff geben.


Die EU empfiehlt einen zweiten Booster ab 60 Jahren und der Gesundheitsminister Prof. Lauterbach spricht sich angesichts der sehr hohen Inzidenz Stand 15.07.2022 auch für einen 2. Booster für unter 60-Jährige aus. In dem Fall sollten 6 Monate zwischen 1. und 2. Booster liegen. Eine durchgemachte Infektion muss mind. 3 Monate zurück liegen.


Warum geht keiner ans Telefon? Wieso ist ständig besetzt?

Die Anzahl der Telefonate hat sich in der Pandemie massiv erhöht. Bereits zu Beginn der Pandemie haben wir versucht aus Infektionsschutzgründen persönliche Arzt-Patienten-Kontakte zu reduzieren und stattdessen viele Besprechungen telefonisch durchgefüht. Aktuell haben sich seit Beginn der Impfungen die Anzahl der Telefonate vervielfacht. Viele Patienten fragen telefonisch nach der Möglichkeit einer Impfung. Wir haben bereits mehrere Telefonleitungen und noch mehr würden das Problem nicht lösen. Bedauerlicherweise sind viele Patienten selbst telefonisch schlecht zu erreichen und bereits die Rückrufe verpasster Anrufe steigern das Anrufaufkommen erheblich.

Sie können uns am Besten unterstützen indem sie selbst gut erreichbar sind, Mobilfunknummern angeben und uns statt telefonisch per Mail kontaktieren.



Vielen Dank für ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen

Dres. Wiechers, Nolte und Team